Beschäftigung Essen

alles wie immer

Samstag

Gewicht: 61,2kg

 

hm, also knäckebrot und Apfel geht anscheinend doch ganz gut :D
Nicht das ich nur das essen würde, nein ich esse eiglt ganz normal und leider auch immer sobald wieder ein gramm runter ist viel zu viel.

Ich weiß ja auch nicht, welche dämonen da in meinem Kopf sitzen, die mir einflüstern, hey es geht doch, jetz kannst ja auch wieder ne Tafel Schokolade und Napolitaner essen bis dir schlecht wird. Wird schon wieder werden, ist doch jetzt auch egal...

Ich hasse es.
Dieses tolle Gefühl dann, am nächsten Tag, wie ne tonne, vollgefressen und Rund.. igitt...

Geh jetz noch ne Runde Crossen... gestern hat mir alles so weh getan, da konnt ich leider nicht.
Immerhin ist das etwas was ich sonst jeden Tag 30-40 minuten durchhalte. ...

 

16.3.08 15:23, kommentieren

nach langer zeit endlich wieder die 62,0

Freitag
Gewicht: 62,0

Puh.. dacht echt, ich krieg das nie mehr runter.
Hab jetzt zwei wochen immer aufgeschrieben, was ich gegessen habe und auch Cal. nachgeschaut und ausgerechnet.

Außerdem jeden Tag ca 30 - 40 min Crosstrainer und die sowieso allabendlichen paar sit - ups ^^

Vor zwei Woche gestartet mit 64,3.
In der zeit 3mal über die Stränge geschlagen, aber ich hab hin und wieder dieses Zauber grieß zeug gemacht und das macht einfach nur papp-satt.. da geht dann wirklich nimmer viel.

Übers WE hab ich nun noch malviel zu lernen, nächste Woche zwei Vorstellungsgespräche, dann zwei Wochen Praktikum.. also es geht noch n weilchen stressig weiter, aber ich will endlich mal die 60,0 sehen!!!

Food:
Schreib ich jetzt für die vergangenen Woche nicht dazu.
Sehr viel Knäckebrot mit Apfel und mal ne Scheibe light-Käse/Putenaufschnitt.  Ansonsten recht normal, nur weniger.
Es hilft wirklich sich genau auszurechnen, wieviel Calos etwas hat, das schockt dann doch schon mal schnell, wenn man sieht, wieviel man denn schon verbraucht bzw gegessen hat..

7.3.08 16:54, kommentieren

nach dem urlaub vor dem urlaub

Ok gut, bin wieder da..

Eine woche Urlaub, all inclusive und ich habe kein gramm zugenommen. Nun ja, hab ja auch recht viel sport gemacht.

Und in gesellschaft kann ich eh nicht viel essen, bzw nur gemüse etc..
Keine ahnung, aber kleines problem, in gesellschaft viel oder ungesund zu essen.. geht einfach nicht..
Dafür dann daheim leider umso mehr.

Vor dem Urlaub noch einen rießen FA gehabt, heute leider auch nicht geschafft allzu gesund zu ernähren, aber jetz muss wieder was passieren, so kanns nicht weitergehen. War schon so nah an der 60dran und jetz wieder so weit weg

 

Gewicht: 63,2
Frühstück: 1 Brötchen mit Marmelade, Kaffee
Pause: 1 Brötchen mit Schokostreusel, 1 Apfel,
Nachmittag: 1 kl. Stück Apfelkuchen (oma...), 1 Keks
Abend: 1 happen Kartoffel, Teller Salat, 1 Orange
... 1 Bounty, 1 Keks... *...*

 

 

11.2.08 22:17, kommentieren

Aufwärts

Im wahrsten Sinne des Wortes.

Ich dachte, ich würde an Weichnachten zunehmen, dem war nicht so, dafür habe ich seit Sylvester nur zugenommen.
Ich habe eine Zeitlang weniger gegessen wie die ganze Zeit, fast nie gefrühstückt und das zahlt sich nun wohl aus. Bzw mein Stoffwechsel mir zurück.
Gut, es gab einige FA, allerdings nicht so schlimm wie sonst, und da hab ich ja dann auch nicht so rasant an Gewicht zugelegt.
In zwei wochen gehst in Urluab, eigentlich wollte ich bis dahin in nen Bikini passen, jetz muss ich mich wohl wieder in ein handtuch wickeln und nicht aus dem wasser herauskommen. ...

 

Nun ja, die erschreckenden Zahlen

 

20.1.08

Gewicht: 63,5

20.1.08 20:42, kommentieren

Hoch runter hoch....,

Samstag

Gewicht: 61.8

Sonntag

Gewicht: 61.2

Vor zwei Wochen war ich wieder bei 63.5. Schrecklich. Ich denke, dass es an den Tabletten lag, die weisheitszähne wurden mir gezogen und ich musste einige Schmerztabletten nehmen. Mir ist aufgefallen, jedesmal wenn ich n paar tage hintereinander welche nehm, dass ich dann iwie ziemlich zunehm.

Zum glück ist es wieder runter. Aber auch wenn auf der Waage weniger angezeigt wird, kommt mir mein Bauch immer dicker vor. Sehr seltsam, aber ich merks auch an der Hose. Wie kann das sein? Ich mach jeden Abend Gym bzw Bauch/Bein Training. ...

Essen: zähl ich heut lieber nicht auf ^^

9.12.07 19:08, kommentieren

wieder mehr

Freitag:

Gewicht: 62,1

Frühstück: Müsli wie immer
Pause: 1 Scheibe Marmeladenbrot
Mittag: 1 Sandwich (1 Scheibe Brot, Salat, Gurke, hühnerbrust)
Abend: 1 Stück Pute, 1 Tasse Kürbissuppe

Hatte heute wieder Praktikums Tag, dh. Freitags immer 6h Chemie Praktikum. Haben Weinsäure Monographie gemacht und dann noch die Chromatographie besprochen.
Danach noch arbeiten von 2 bis 8, hab allerdings schon eher angefangen, weil der chef um halb zwei einfach gegangen ist und meine kollegin daher nicht mal in die pause konnte. Er wusste nicht mal mehr, das ich um zwei anfangen würde, und hätte sie also einfach zwei stunden über Mittag allein gelassen, nur weil er kein bock mehr hatte. So ein A****! Pause hab ich dann auch keine gemacht, weil soviel zu tun war.
Morgen wieder den ganzen Tag zu zweit und es stehen zwei rießen Rollies mit Kleidern zum aufbügeln da.. und der Laden wird morgen wahrscheinlich wieder halb auseinander genommen, das wird wieder lustig..

Hatte den ganzen Tag das Gefühl, einen Stein im Magen zu haben. Vor allem dann zum Abend hin. Die heiße Suppe hat dann aber doch gut getan.

Hm.. hoffentlich bin ich morgen wieder unter der 62.

Schönes Wocheende.

 

26.10.07 21:39, kommentieren

Auch wenn es nur wenig ist

Donnerstag:

Gewicht: 61,7 

Frühstück: Müsli wie immer
Mittag: 2 Scheiben Brot mit Salat, Gurke und Putenbrust, 1 Lebkuchen
Abend: 1 Hackbällchen. 2kl Kartoffeln, 1 Teller Apfelbrei
Sonst: 2,5 Rippen Schokolade, 1 Keks

Oh man, eigentlich wollte ich nicht mal zu abend essen, weil so viel Hunger hatte ich gar nicht. Aber meine Mum gleich: Jetzt hab ich das extra für dich gemacht, du warst den ganzen Tag unterwegs, du brauchst doch was im Bauch...
Wah,  wieso tut sie das? Weil sie es nicht besser weiß.

Nun ja, wie es so kommt, hab ich aber nach dem Apfelbrei nicht aufhören können, sondern gleich noch die Schokolade gegessen. Ich konnte einfach nicht aufhören.. Ich hasse es. Hab dann gleich angefangen und Tee getrunken, danach ging der Heißhunger weg..
Den Keks gab es zum Kaffee dazu, den wir uns in Heidelberg gekauft hatten. (normal zerbrösel ich die ja nur, wieso hab ich ihn heute gegessen????)

Der Ausflug war so lala, das Apotheken Museum war zwar ganz interessant, nur diejenige, die die Führung gemacht hat, tat das mit einem Elan ala: folgt mir sofort und schnell, fast nichts an und rennt mir hinterher, oder lasst es gefälligst bleiben.

Nun ja. Die Stadt ist schon sehr schön, jedoch ist es unpraktisch, in einer Gruppe mit mehreren Personen sich das anzuschauen, was man gerne möchte, bzw dort hinzugehen, wo man grade mal ein Foto Motiv sieht und längere Zeit dort zu bleiben.
Einige Fotos habe ich trotzdem gemacht, nun bin ich gespannt, wie sie werden.

Emails hab ich immer noch keine geschreiben.. muss ich unbedingt Montag früh vor der Arbeit machen.

Entscheidungen vor mir her zuschieben belastet mich immer sehr. So ist es zur Zeit leider auch wieder, ich weiß einfach nicht, was ich tun soll. Vielleicht hat mein Herz mir schon längst gesagt, was es will, aber das schlechte Gewissen und der berechnende, hinterhältige Verstand halten es in Schach 

 

25.10.07 21:00, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung