Archiv

Hoch runter hoch....,

Samstag

Gewicht: 61.8

Sonntag

Gewicht: 61.2

Vor zwei Wochen war ich wieder bei 63.5. Schrecklich. Ich denke, dass es an den Tabletten lag, die weisheitszähne wurden mir gezogen und ich musste einige Schmerztabletten nehmen. Mir ist aufgefallen, jedesmal wenn ich n paar tage hintereinander welche nehm, dass ich dann iwie ziemlich zunehm.

Zum glück ist es wieder runter. Aber auch wenn auf der Waage weniger angezeigt wird, kommt mir mein Bauch immer dicker vor. Sehr seltsam, aber ich merks auch an der Hose. Wie kann das sein? Ich mach jeden Abend Gym bzw Bauch/Bein Training. ...

Essen: zähl ich heut lieber nicht auf ^^

9.12.07 19:08, kommentieren

Ende

Zwar kann ich ihm nicht klar machen, bzw nicht genau erklären, was ich genau fühle und warum meine Entscheidung so lautet. Aber es ist momentan wohl das beste so, weil es einfach nicht geht.

Etwas geht drauf und ich kann ihn nicht vernachlässigen, dass würde ich nicht fair finden. Aber ich müsste, weil sonst meine Schule leidet und dass kann ich mir absolut nicht leisten!
Daher geht es nicht anders.

Außerdem habe ich viel drüber nachgedacht und auch wenn ich ihn vermissse und so gern habe, gab es einige Dinge, die mich mit der Zeit gestört haben.
Die tatsache, dass er immer wieder fragte, wegen zusammenziehen hat das ganze nicht erleichtert. Da war ich mir eigentlich sicher, dass ich das nicht wollte. Das wäre mir zuviel nähe gewesen, ich brauche infach mehr abstand.
Vielleicht war diese Tatsache auch einfach nur ein Indiz dafür, dass er nicht der richtige war. Denn diese frage habe ich mir nicht nur einmal gestellt.

Die immer wiederkehrenden Streitereien gingen mir zu sehr an die Substanz, dass konnt ich einfach nicht mehr.
Es ist seltsam, dass Wochenende allein zuverbringen.

Zwar wollen wir in kontakt bleiben, freundschaft anstreben. Oft telefonieren. Aber er fängt immer wieder davon an, fragt mich jedesmal wieder, wieso und warum und ob ich mich denn schon so einfach damit abgefunden habe, weil ich den Schein erwecke, dass mich dass alles gar nicht bewegt. Das regt mich einfach auf. Ich habs grad geschafft, mich wieder konzentrieren zu können und nicht so viel über alles nachzudenken.
 Ich kann es mir nicht leisten, immer wieder drüber nachzudenken. Wenn ich über alles immer nachdenke, kann ich mich nicht konzentrieren und ich hab so viel zu lernen, dass geht einfach nicht.

Ich werde sehen, ob fehler oder nicht. Die Zeit wirds zeigen. Aber jetzt sehe ich nach vorne und hoffe, einfach wieder Freunde und NUR Freunde zu finden.

 

 

9.12.07 19:18, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung